Bibelstudientag zur Schöpfung

[time] Letzte Änderung: 11.5.2021 um 07:57 Uhr     [print] Druckversion

Bibelstudientag 10.07.21: Die Schöpfung

Was war am Anfang? Big Bang, Big Bounce, nur Gravitation, Aliens oder undefinierbarer Geist? Muss man als rechtgläubiger Christ in dem ermüdenden Kampf zwischen Darwinismus und Kreationismus Position beziehen? Wie können wir die revolutionären Texte im biblischen Buch Genesis verstehen, die seit je her Menschen faszinieren? Alles nur Märchen, tiefgreifende Symbolik oder gar historisch wertvoll?

Wenn dir diese und ähnliche Fragen auch unter den Nägeln brennen, komm vorbei für einen erfrischenden Gedanken-Austausch in gemütlicher Runde! Ohne auf ein bestimmtes Ergebnis festgelegt zu sein, wollen wir erforschen, was man als Halb-Laie über die Anfänge des Universums wissen kann, was sich unserer Erkenntnis kategorisch entzieht und wo auch Experten nicht weiter wissen.

Komm mit auf eine Reise in graue Vorzeit, an den Beginn der Geschichtsschreibung, als die Götter Menschen waren, Riesen auf Erden wandelten und eine weltumspannende Sintflut alle hohen Berge überflutet haben soll. Lass dich entführen in die Zeit, da die ehrwürdigen Bibeltexte zu Papyrus gebracht wurden und finde heraus, vor welchem Hintergrund sie entstanden sind!

Herzliche Einladung zum Bibelstudientag am 10. Juli 2021 von 10–15 Uhr in den Räumen der Freien evangelischen Gemeinde Ludwigsburg.

Der professionelle Theologe Pastor Klemens Kissner und der Amateur-Historiker Matthias Jans werden abwechselnd lockere Vorträge halten zu Themen wie Evolutions- und Urknalltheorie, Verständnismöglichkeiten der biblischen Urgeschichten und ihre Konsequenzen für unser Menschenbild. Wie immer wird genügend Raum für Diskussion und kritische Rückfragen sein.

Um Voranmeldung wird gebeten: matthias (at) via-veritas.de


Zum Weiterlesen

In den folgenden Artikeln werden ähnliche Themen behandelt: